Gebührenordnung 2021


Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeitrag 39,- EUR Jahresgebühr Erwachsene (inkl. 22,- LAV-Beitrag)
12,- EUR Jahresgebühr Kinder bis 18 Jahre (inkl. 7,- LAV-Beitrag)
Aufnahmegebühr 40,- EUR Einmalig, außer Kinder bis 18 Jahre
2,- EUR Einmalig, Kosten Sportfischerpass


Für Bootsanlieger Vereinsglände

Anlegegebühr für Boote am Vereinsgelände 50,- EUR Jahresgebühr für Anlieger, zusätzlich sind 8 Arbeitsstunden zu leisten.
Winterlagerung für Boote auf dem Vereinsgelände 10,- EUR Jahresgebühr für Mitglieder
20,- EUR Jahresgebühr für Nichtmitglieder
Beitrag für nicht geleistete Arbeitsstunden (max. 8 Stunden pro Jahr) 10,- EUR je nicht geleisteter Stunde
(für 2020 nur 4 Stunden, können b.B. 2021 nachgeleistet werden - bitte den Platzwart ansprechen!)


Für Bootsschuppennutzer Vereinsglände

Gebühren Bootsschuppen 9,- EUR Jahresgebühr
Versicherungsgebühr Bootsschuppen 13,- EUR Jahresgebühr
Grundgebühr für Strom 5,- EUR Jahresgebühr
Gebühr Stromverbrauch 0,30 EUR je verbrauchte kWh


Angelkarten und Fischereiabgabe

Fischereiabgabe 10,- EUR  
LAV-Angelkarte 52,- EUR Erwachsene
8,- EUR Kinder (bis 18 Jahre)
Gewässer der Müritz-Plau GmbH (ehemals BIMES-Gewässer) und BIMES-Gewässer
Der Krakower See, der Altdorfer See, der Bossower See und der Langsee werden ab dem Jahr 2015 mit der Jahresangelkarte des LAV zu beangeln sein. Eine gesonderte Angelberechtigung muss dann nicht mehr erworben werden. Weiterhin gelten die Bedingungen der Müritz-Plau-GmbH bzw. der BIMES (Langsee).
Sonstige Gewässer
Angelkarten für den Derliner und den Drewitzer See können bei der Fischerei Alt Schwerin und im Reiterstübchen in Alt Sammit, Tel.: 038457/50471 erworben werden.
Der Karower See und der Kemlower See werden von der Fischerei Raden bewirtschaftet. Angelkarten sind direkt dort dort oder bei der Touristeninformation Krakow am See erhältlich.



Die Gebühren sind bis zum 31.12.2020 zu begleichen, aufgrund der Corona-Situation gilt eine Verlängerung bis zum 28.02.2021. Ist eine Teilnahme an den genannten Terminen nicht möglich, besteht die Möglichkeit, die Gebühren auf das bekannte Girokonto des Anglervereins zu überweisen. Bitte teilen Sie dazu schriftlich mit, wie sich die Überweisungssumme zusammensetzt. Die Marken und Angelkarten werden dann zugesandt. (Bei diesem Verfahren wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 2,50 EUR fällig.) Die Zahlung der Bearbeitungsgebühr/Porto ist für das Angeljahr 2021 aufgrund der besonderen Umstände freiwillig.

Bei nicht fristgerechter Zahlung der Beiträge erheben wir eine Verzugsgebühr von 10,- EUR.


Drucken   E-Mail